Thüringer Bildungssymposium
Vorträge und Workshops

Aktualiert: 27.04.2005

Orientierungshilfe und Anregungen
für Schulträger
10.15 - 11.45 46 Maren Hullen, Goethe-Universität Frankfurt am Main Vortrag
Lokales Bildungs- und Integrationsmanagement. Zu den Mechanismen der Lenkung lokaler Schülerströme
SR 229
10.15 - 11.45 45 Dr. Stephan Gerhard Huber, Universität Erfurt Workshop
Schulqualität: Was ist eine gute Schule?
HS 6
LG2
10.15 - 11.45 40 Prof. Dr. Andreas Hinz, Universität Halle Vortrag
Schulentwicklung mit dem Index
HS 4
12.00 - 13.00 70 Prof. Dr. Bernd Nentwig, Ulrike Altenmüller, Bauhaus-Universität Weimar Workshop
Architektur und Schule zwischen Nutzen und Ökonomie2
SR 200
12.00 - 13.00 3 Dr. Bernd Uwe Althaus, RS Leinefelde; Jens Dietzsch, GY Greiz Vortrag
Entwicklungsvorhaben Eigenverantwortliche Schule in Thüringen
SR 219
12.00 - 13.00 34 Wilfried Hegen, TKM; Frank Schenker, Schulamt Jena; Thomas Fügmann, Schulamt Stadtroda Vortrag
Qualitätsagentur Schulamt
SR 247A
12.00 - 13.00 64 Prof. Dr. Roland Merten, Universität Jena Vortrag
Kinderarmut Ausmaß - Erscheinungen- Bewältigungsformen
SR 223

 

105 Hartmut Börner, Landesverband der Schullandheime in Thüringen e.V.
"Projektwochen an Thüringer Schullandheimen - schulergänzende Lernorte als Partner von Schule"
137 Steffen Opitz, Diakoniewerk Gotha
"Schulverweigerung - Wie kann die Zusammenarbeit zwischen Schulträger und Jugendhilfe im Hinblick auf die Schulverweigererproblematik verbessert werden?"

 

Legende
SR: Seminarraum
HS: Hörsaal
LG2: Lehrgebäude 2

Download
 Programmheft (PDF)